Schachklub Hemsbach

Startseite

Programm

Stadtmeisterschaft

Pokalturnier

Jugendschach

Mannschaft

Schulschach

Allerlei

Geschichte & Impressum

Stadtmeisterschaft

Offene Hemsbacher Stadtmeisterschaft

Das Erlebnis-Turnier an der Bergstraße


Elina Schöller ist Schach-Stadtmeisterin

Walter Gerhard neuer Hemsbacher Stadtmeister 2016


Die Sieger der Hemsbacher Stadtmeisterschaft 2016 v.l.:
Walter Gerhard (Hemsbacher Stadtmeister - Gesamtsieger)
Elina Schöller (Stadtmeisterin),
Axel Ringelschwandtner (Senioren-Vizemeister)
Hans Strifler (Seniorenmeister)

Seit Jahresanfang treffen sich die Hemsbacher Schachfreunde nicht mehr im ehemaligen See-Hotel zum Spielabend, sondern im Ortszentrum im „Goethehaus“, Gartenstr. 24. In diesem neuen Domizil fand nun unter der Leitung des Vorsitzenden Reinhard Aggen die Siegerehrung für die Hemsbacher Schachwettkämpfe 2016 statt.

Als Sieger im Hauptturnier ging Walter Gerhard hervor, der somit neuer Hemsbacher Stadtmeister ist – insgesamt nun bereits zum zehnten Mal seit Bestehen der Titelturniere im Jahre 2003.

Siegerin bei den Damen ist Elina Schöller. Sie verteidigte ihren im Vorjahr erstmals gewonnenen Titel souverän.

Den ersten Platz in der Kategorie der Junioren ergatterte Marco Mohr. Zum neuen Seniorenmeister wurde Hans Strifler gekürt, Senioren-Vizemeister ist Axel Ringelschwandtner.


Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner



Die Sieger in den übrigen Klassen siehe in den Rubriken „Jugendschach“ und „Schulschach“




Chronik der Hemsbacher Schach-Meisterschaften seit 2002

Seit dem Gründungsjahr 1973 gab es in Hemsbach zumeist nur klubinterne Wettbewerbe. Ab 2002 entschied sich der Verein für einen attraktiveren Turniermodus. Von da an wurde alljährlich die echte und offene Hemsbacher Stadtmeisterschaft ausgetragen, wobei auch Nichtmitglieder zur Teilnahme eingeladen waren.

Jahr

Hemsbacher Stadtmeister

Vize- Stadtmeister

Senioren- Meister

Jungsenioren-Meister

Juniorenmeister

Pokalmeister

1996

Jasmin Pitic

Volker Schröder





2002

Jasmin Pitic

Walter Gerhard

Reinhard Aggen

Walter Gerhard



2003

Walter Gerhard

Reinhard Aggen

Reinhard Aggen


Thomas Nowak

Walter Gerhard

2004

Walter Gerhard

Winfried Schulte

Winfried Schulte

Wolfram Preuß

Thomas Nowak

A.D.

2005

Walter Gerhard

Reinhard Aggen

Reinhard Aggen


Thomas Nowak

Reinhard Aggen

2006

Walter Gerhard

Reinhard Aggen

Reinhard Aggen


Thomas Nowak

Winfried Schulte

2007

Michael Ploß

Walter Gerhard

Kurt Schmidt

Walter Gerhard


Winfried Schulte

2008

Walter Gerhard

N.N.

N.N.



A.D.

2009

Walter Gerhard

Reinhard Aggen

Reinhard Aggen


Jens Beringer

Winfried Schulte

2010

Walter Gerhard

Reinhard Aggen

Reinhard Aggen

Jens Beringer


A.D.

2011

Reinhard Aggen
Walter Gerhard


N.N.

Jens Beringer


A.D.

2012

Kaan Firat
Walter Gerhard


Reinhard Aggen

Axel Ringelschwandtner


Walter Gerhard

2013

Peter Auer

Kaan Firat

Walter Gerhard

Axel Ringelschwandtner

Jan Engelhardt

Peter Auer

2014

Peter Auer

Walter Gerhard

Walter Gerhard

Peter Engelhardt

Jan Engelhardt

Walter Gerhard

2015

Peter Auer

Walter Gerhard

Walter Gerhard


Marco Mohr

Michael Wrede

2016

Walter Gerhard

Hans Strifler

Hans Strifler


Marco Mohr




Aus Datenschutzgründen sowie auf Wunsch von betreffenden Spielern sind einige Namen in der Siegerliste nicht mehr aufgeführt.



Die Hemsbacher Klubmeister seit 1974 sowie die Vizesieger:

1974 – 1. Robert Kocholl – 2. Norbert Engl
1975 – 1. Heinz Guckemus – 2. Roland Weißenfels
1976 – 1. Bernhard Schröter – 2. Winfried Schulte
1977 – 1. Reinhard Aggen – 2. Norbert Engl
1978 – 1. Heinz Guckemus – 2. Bernhard Schröter
1979 – 1. Reinhard Aggen – 2. Ottmar Holz
1980 – 1. Reinhard Aggen – 2. Adolf Willnecker
1991 – 1. Walter Gerhard – 2. ???
1992 – 1. ??? - 2. Walter Gerhard
1995 – 1. Walter Gerhard

Die Zeiten ändern sich. Leider finden seit 2017 keine Hemsbacher Schach-Meisterschaften mehr statt.

Auch wenn es nun in Hemsbach an der Bergstraße keinen Schachklub mehr gibt, Interessenten finden im Rhein-Neckar-Kreis einen Verein in:
Laudenbach, Weinheim, Großsachsen (für Heddesheim), Ladenburg, Neckarhausen, Ilvesheim; desweiteren in Viernheim, Lampertheim, Feudenheim, Heppenheim, Bensheim usw.







­_

Zuletzt geändert: 28.03.2019, 10:09:45